Shopping Cart

Golfbekleidung – komfortabel und nützlich

Golf ist für einen gewissen Dresscode bekannt, der aber inzwischen deutlich weniger eng gesehen wird, als dass noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war. Spezielle Golfmarken haben eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten in ihrem Portfolio aber auch etablierte große Player am Sportartikelmarkt bieten Golfkollektionen an.
Welche Kleidungsstücke zum guten Ton gehören und was Sie beim Kauf beachten sollten erfahren Sie hier.

Golfbekleidung: Golfhose

Die Golfhose muss lang sein. Kurze Hosen sind verpönt und auf manchen Plätzen auch verboten. Dafür haben Sie, was die Farbwahl angeht, freie Hand. Sehr wichtig sind ein gemütlicher Sitz und ein Stoff, der luftig ist aber auch bei eventuellen Wetterumschwüngen einen Regenschauer ohne weiteres abfangen kann.

Golfbekleidung: Golfjacke

Für die Golfjacke gilt, dass sie leicht verstaubar sein sollte und sowohl Regen als auch Wind mit Leichtigkeit wegsteckt. Daher sind Golfjacken meistens aus einem Softshell-Stoff hergestellt, der für ein gutes Körperklima sorgt aber gleichzeitig ausreichend schützt.

Golfbekleidung: Golfmütze

Wo früher eher Schiebermützen zum guten Ton gehörten, ist inzwischen die Baseball-Mütze das Mittel der Wahl für die meisten Golfer. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Mütze einen Schirm hat. Dieser schützt davor, beim Schlag von der Sonne geblendet zu werden und die Golfmütze sollte daher besonders bei sonnigem Wetter stets mit dabei sein.

Golfbekleidung: Golfhandschuhe

Der Golfhandschuh wird an nur einer Hand getragen. Er besteht meistens aus Leder oder Kunstleder und dient in erster Linie der Verbesserung des Grips am Schaft des Golfschlägers. Dies spielt eine große Rolle, da bereits ein leichtes Verrutschen des Schlägers einen guten von einem katastrophalen Schlag unterscheiden kann.
Besonders wichtig ist außerdem, dass der Handschuh atmungsaktiv ist, um die Hand möglichst schweißfrei zu halten. Ein hochwertiges Leder erhöht die Lebensdauer und den Tragekomfort ganz enorm.

Golfbekleidung: Golfschuhe

Neben dem Handschuh ist auch der Schuh nicht nur für die Ästhetik, sondern auch die sportliche Seite von enormer Relevanz. Eine Golfschuh sieht auf den ersten Blick aus, wie ein gewöhnlicher Lederschuh. Wirft man aber einen genaueren Blick auf die Sohle, so hat der Schuh spezielle Stollen, die ebenso wie das bei anderen Rasensportarten der Fall ist, dem stabilen Stand dienen.

Qualität und Kaufentscheidung

Wie bei allen Kaufentscheidungen, so ist es auch beim Kauf von Golfbekleidung wichtig sich darüber klar zu werden, was den eigenen Bedürfnissen am ehesten entspricht. Die Preisspanne bei Golfausstattung ist ebenso weit, wie bei allen anderen Sportartikeln.

Man sollte sich aber nicht dem Trugschluss hingeben, dass für einen Anfänger schon die billigste Golfhose ausreichen wird. Wichtig ist vor allem, dass die Kleidung funktional ist und auf die Sportart abgestimmt sein muss. Auch Golf ist ein Sport und die Kleidung muss den Anforderungen, die der Sport mit sich bringt, entsprechen. Die Golfbekleidung sollte deswegen gut sitzen, möglichst viel Bewegungsfreiheit bieten und, besonders was die Schuhe und Handschuhe betrifft, ein hohes Maß an Funktionalität aufweisen.

Im Allgemeinen gilt daher, dass Sie auf gute Materialien und gute Verarbeitung achten sollten. Ein höherer Preis geht häufig auch mit einer höheren Lebensdauer einher. Daher kann es sich auf lange Sicht häufig lohnen kurzfristig ein wenig mehr Geld auszugeben.